top of page
schule-architektur-lernkonzept.jpg

Credits: NEXT Bielefeld GmbH / Peter Gläsel Schule Detmold

Neues Lernen braucht neue Schulgebäude.

Wir gestalten mit Ihnen

die Schulen von morgen.


innovativ. nachhaltig. interdisziplinär.

Innovatives-Beraterteam-für-Schulbauten.jpg
Lernbauten_Logo2.png

Unternehmen

Beste Voraussetzungen für Lernen und Lehren

Wir verbinden Gebäudeentwicklung, Schulentwicklung und Stadtenwicklung. 

 

Wir analysieren, gestalten und beraten Schulbauprozesse für alle Gebäudephasen von 0 bis 10 mit allen Beteiligten - Bauherren, Planer:innen, Architekt:innen und Pädagog:innen. 

 

Schüler:innen und Pädagog:innen beziehen wir von vornherein ein und helfen ihnen, sich in die Planung und Ausgestaltung einzubringen. Das macht das Ergebnis nachhaltiger – innen wie außen. 

 

Wir hören nicht mit der Schlüsselübergabe auf. Die Zufriedenheit der Nutzer:innen ist wesentlich für unsere Arbeit. Darum begleiten wir ebenso die Zeit nach dem Einzug.

Interdisziplinaeres-Team-Schulbauberatung.jpg
Weg-zum-neuen-Schulgebaeude.jpg
PGS-Innensicht-nach-Außen.jpg

Credits: Peter Gläsel Schule Detmold

Angebot

Neue Schulen konzipieren, alte Schulen entwickeln

Egal, ob Sie eine neue Schule entwerfen oder eine bestehende umbauen wollen - wir haben die Expertise. Erzählen Sie uns von Ihrer Situation und wir klären, wie wir Ihnen helfen können.
 

Einblick in unser Portfolio

Schulbauberatung

von Phase 0 bis 10

Analysieren, verbinden, gestalten und begleiten des gesamten Schulbauprozesses mit dem Ziel der höchsten Nutzerzufriedenheit in Verbindung mit optimaler Kosten-Nutzen-Relation.

Begleitung-Schulbauprozess_edited.jpg

Nutzung der Bildungsbauten in Phase 10

Den Schüler:innen und Pädagog:innen helfen, den bestmöglichen Einzug und die optimale Nutzung der neuen Schule zu finden. Mögliche Hindernisse überwinden und das Potenzial des Schulbaus voll entfalten.

Nutzung-Schulgebaeude-Phase-10.jpg

Beteiligungsprozesse 

in Phase 0

Den Grundstein für den gesamten Bau- und Planungsprozess legen und den Erfolg des Projekts optimieren. Alle Beteiligten einbeziehen und sowohl Bedürfnisse als auch Anforderungen definieren.

Schulbau-Begleitung-Phase-0.jpg

Beratung Innenraumgestaltung

Optimale Innenräume für Bedürfnisse und Aktivitäten von Kindern und Lehrpersonen konzipieren. Möbel, Materialien, Farben, Licht und Akustik für eine inspirierende Lernumgebung und zur Unterstützung von Gesundheit und Wohlbefinden auswählen.

Beratung-Innenraumgestaltung.jpg
Lernbauten_Schule_Architektur.jpg

Aktuelle Projekte

Erweiterung Max-Planck-Gymnasium

Im Erweiterungsbau des Max-Planck-Gymnasiums lag der Fokus auf der Verbindung zwischen Innen und Außen als Lern- und Arbeitsraum. Offene Räume, transparente Wände und Gemeinschaftsflächen fördern den Austausch zwischen allen Beteiligten.

Ziel unserer Arbeit war es, eine flexiblere Lern-umgebung zu gestalten, inklusive Rückzugsorten, kollaborativen Bereichen, Spiel- und Bewegungsräumen sowie Außenflächen als Lernbereiche. Das entsprechende Möblierungs-konzept verwandelte die Schule in einen inspirierenden, nachhaltigen Ort für zeitgemäße Bildung.

#Gemeinschaft #Lernlandschaft #Flexibilität #Spiel&Bewegung #Inklusiv #draußenlernen

neue-schulen-lernbauten.jpg

Credits: Hohlfeld Architektur / futur.drei Planer GmbH

Erweiterung Max-Planck-Gymnasium Dortmund

Kategorie Clusterschule im Modulbau, BGF 4.587 qm, Kosten: 22,3 Mio.€
Geplante Bauzeit: 39 Wochen; Fertigstellung 2. Quartal 2023
Bauherr: Stadt Dortmund
Generalunternehmer & Oberprojektleitung ALHO Systembau GmbH,

Wettbewerb & Entwurfsverfasser Hohlfeld Architektur / futur.drei Planer GmbH

Architektur futur.drei Planer GmbH

Beratung & Begleitung Wettbewerb, Entwurf, Innenraumgestaltung Lernbauten GmbH

neue-schule-konzept-lernbauten.jpg

"Zukunftsfähige Bildungsbauten zeichnen sich durch partizipative Prozesse aus."

Podcast:
Miteinander Schule bauen - Jörn und Nina zu Gast bei den Zukunftsgesprächen der Peter Gläsel Stiftung 

https://open.spotify.com/episode/2DPDHM6cM4HEkRY310gQdg?si=mVNLF1HASsu9lTVVfHiJ1w

Logo Zukunftsgespräche.png

Referenzen

Im Gespräch mit

Interview:
Nina Lorenzen über neue Anforderungen an Schulen 

https://www.youtube.com/watch?v=imuiwrty2XE&ab_channel=Fl%C3%B6tottoLearningSpacesGmbH

FLS_Logo_CMYK_Blau_pos_300_edited.png

Kooperationspartner

Unsere Partner

Für einen Schulbau braucht es Planer:innen, Architekt:innen und Bauunternehmen, die die Herausforderungen verstehen und wissen, wie man neue Wege beschreitet. Wir haben ein Netzwerk mit anderen innovativen Mitspielern aus dem Bereich Schulbau gebildet.

bfm_LogoNEU2_edited.jpg
BFA Logo Vertikal rgb klein 72dpi.png
UB_Logo_1c_pos.png
VS-Möbel Logo-4c_RGB-transparant_edited.png
Peter Gläsel_Schule_Logo_gr_RGB Kopie_edited.jpg
imsinne mkit männchen klein_edited.png
LOGO.futur_edited.png
FLS_Logo_CMYK_Blau_pos_300_edited.png
Peter Gläsel Stiftung_Logo_gr_RGB Kopie_edited.jpg
PRRITTI-Logo-Bildungsmodell_edited.jpg

Über uns

Was uns antreibt

„Wir entwickeln Schulen, in denen Schüler:innen die besten Voraussetzungen fürs Lernen finden und Lehrpersonen gerne arbeiten.“

Wir sind Jörn und Nina Lorenzen – wir lieben konkrete Lösungen und brennen für zukunftsorientierte Schulen, die echte Lernorte sind und in denen sich Schüler:innen und Lehrer:innen entfalten können.

Wir sind Pädagogen und noch viel mehr. Unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Arbeit mit Schulen und Pädagog:innen hat uns dazu gebracht, weit über den pädagogischen Tellerrand zu schauen. Denn wer Schule zu einem echten Lernort machen will, braucht viel mehr als gut ausgebildete Lehrer:innen.

Gemeinsam mit Ihnen schreiben wir die Geschichte Ihrer Schulen weiter.

Nina-Lorenzen-Schulbauberaterin.jpg
Joern-Lorenzen-Schulbauberater.jpg
Kontakt
IMG_8935_edited_edited_edited_edited_edi

Ich bin Laetitia Schwab - mit meinem Hintergrund in Architektur, Kunst und Lehre möchte ich gesunde Räume gestalten, die die Verbindung zwischen baulichen und sozialen Aspekten berücksichtigen.

Mit dem Thema „How to repair?“ fordere ich eine Architektur ohne Ego, die innovative Wege von der Selbstreparatur bis hin zur Erneuerung des Verständnisses der Disziplin findet. Partizipative und synergetische Prozesse sind für mich die Grundlage, um Architektur in eine bewusste und nachhaltige Zukunft zu führen. Architektur sollte auf uns als fühlende Wesen eingehen und komplexe Lösungen für vielfältige Anforderungen bieten.

bottom of page